Anne K. Taubert


HOME    TERMINE    PROGRAMME    MEDIEN    DOWNLOAD    LEHRE    PARTNER    PERFORMANCE    KONTAKT   
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Singen beflügelt die Seele, den Verstand des Menschen, es entrückt ihn in einen Moment der Ewigkeit.

AKTUELLES

"Wie einer ging, das Glück zu finden" Szenisches Lyrik-Konzert


23.5.19, TangoBrücke Einbeck,  37574 Einbeck, weitere Informationen TangoBrücke Einbeck, 05561/7939580, info@tangobruecke.de

7.7.19, Sonntagsbühne im Ratskeller Mühlhausen, 99974 Mühlhausen, weitere Informationen www.sonntagsbuehne.de, 03601/452193

7.9.19, Gottesackerkirche Bad Langensalza, 99947 Bad Langensalza, Kartenvorverkauf Touristinformation Bad Langensalza, 03603/834424

EP "leuchtendmatt"
9 Lieder aus dem Liedzyklus "Empfindungen, leuchtendmatt" (Lieder auf youtube, Stichwort: Duo CASA ESTIVA) Text und Musik: Duo CASA ESTIVA Ton: S. Redzic, Fotos: J. Krumov, T. Hennig, 8 Euro exkl. Versand,
Bei Interesse bitte Mail an mail@annekatrinaubert.com

BIOGRAFIE

Anne K. Taubert, geboren in Bad Salzungen, ist freiberuflich als Sängerin und Gesangspädagogin, besonders in Mitteldeutschland, tätig. Ihre musikalische Professionalisierung begann mit 15 Jahren am Landesgymnasium für Musik in Wernigerode. Sie war Solistin im Rundfunkjugendchor sowie im Kammerchor Wernigerode. Sie studierte Musikpädagogik an der MLU Halle, EMP mit dem Profil „Performance“ sowie Operngesang an der HfM Franz Liszt Weimar. Sie erhielt sängerische Impulse u.a. von Evan Bortnick (Wiesbaden), Barbara Ebel (München) und Frau Prof. Gudrun Fischer (Weimar). Neben reger Konzerttätigkeit ist sie auch in freien Bühnenproduktionen des Musiktheaters zu erleben, u.a. in szenischen Kinderkonzerten von Kathrin Bonke mit deutschlandweiten Tourneen 2019 "Der Zaubervogel", 2018 "Ein Teufelchen im Himmel", 2017 "Der geheimnisvolle Wassermann", 2013 "Wellenklang und Nixengesang", 2016 in der Uraufführung "Die Marmorpuppe" von Giordano Bruno do Nascimento als Maria, 2014 als 1. Knabe in einer konzertanten Aufführung der Zauberflöte in Jena (Dirigent: Stefan Klingele), 2013 als Frau Talma in D. Cimarosas "Die heimliche Ehe" (Musikalische Leitung: Markus L. Frank, Inszenierung: Tilman Hecker, Theater Nordhausen) und 2011 als Baronin in "Die Verwicklungen des Herrn Schikaneder - Drei Intermezzi" (Musikalische Leitung: Reinhard Kießling, Inszenierung: Anna Siegmund-Schultze, Uraufführung Oper Halle).


"[...] Taubert [...] besticht nicht allein mit sicherer Höhe und makelloser Artikulation. Die Sängerin verfügt auch über die Gabe, aus dem Augenblick heraus zu musizieren. Da wird nicht allein Einstudiertes abgerufen, da wird unmittelbar gestaltet, passiert Neues und Überraschendes. [...]"
zit. aus Freie Presse Vogtland, "Treffpunkt der Künste" von Volker Müller (23.08.2016)

"(...) Großartig dann auch der Abschluss der „Langen Nacht der Hausmusik“: Das Duo „Casa Estiva“ begeisterte mit Gesang (Anne K. Taubert) und Gitarre (Katja Wolf) das Publikum. Mit einem grandiosen Programm balancierten die jungen Künstlerinnen stilsicher zwischen pfiffig vorgetragenen Volksliedern und äußerst humorvoll dargebotenen Musical-Evergreens. Da gab es jede Menge zu lachen. Musik macht eben Spaß. (...)" zit. aus TLZ Mühlhausen, "Wenn die Wohnstube zum Musizierzimmer wird" von Iris Henning (27.03.2018)
 
Tel.: 01577 3858279
mail@annekatrintaubert.com
www.annekatrintaubert.com
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü